© ninahader.com

Jaqueline Rauter

  • kaufmännische Ausbildung
  • Diplomstudien der Publizistik & Kommunikationswissenschaft (Schwerpunkt »Medienpädagogik & Kommunikationskultur«) sowie Philosophie an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
  • Gender-Zertifikat der AAU
  • Doktoratsstudium im Studienfach Publizistik & Kommunikationswissenschaft, Schwerpunkt »Medienethik & Filmanalyse«: politische Kommunikation (in progress)

Seit 2006 arbeite ich als Texterin und Journalistin. Am Beginn brodelte das Feuer, geworden ist daraus die Liebe zum Wort. Was mit PR-Texten für regionale Musik- und Eventvereine begann, entwickelte sich im Zuge meiner Studien an der AAU zu Presse- und Medienarbeit für diverse Zeitungsverlage und Agenturen. Mein Schreiben formierte sich zur gewollten Vielschichtigkeit: Das Repertoire beinhaltet u. a. Porträts über Menschen aus Kunst und Kultur, Content-Management, Claims, Off-Texte und Drehbücher, bis hin zum dramaturgischen Support für Kinospots, Image-, Spiel- und Dokumentarfilme. Ich versuche, den Kern und Wert einer Sache zu finden und beides so zu verpacken, dass die Menschen das Ding am Ende auch auspacken wollen.

Stilistisch flüssiges Schreiben mit persönlicher Note und Wirkungsgarantie, fehlerlos. Abseits ausgetretener Pfade. Das ist mein Anspruch. Dafür kooperiere ich mit Filmproduktionsunternehmen, Online-Marketing-Spezialist*innen, Corporate Publishing Agencies, Grafiker*innen, Motion-Designer*innen, Übersetzer*innen und Fotograf*innen.

Meine Texte lasse ich gut werden – nicht nur, weil ich es kann, sondern weil ich (fast) nichts lieber mache, als das. Für (fast) alle.